Chemie Leipzig U23

  • Tolle Aktion der U23.Ziele sollte man haben hauptsache die 1.Mannschaft spielt dann auch mit und bleibt in der Landesliga nächste Saison .Sonst wäre der sportliche Aufstieg (ersteinmal schaffen)wertlos und die U23 hätte leider wieder das nachsehen .Ich wünsche der U23 viel Glück dazu .

  • Die U 23 gewinnt gegen Holzhausen mit 2 : 0 Torschützen sind Norman Lee Gandaa und Fred Jahnke. Somit ist unsere Stadtliga-Mannschaft sicher Vizemeister in dieser Saison.


    :fahne8: :sge:

  • Die 2 . Mannschaft startet mit einen 3 : 1 Sieg. Und das auch noch auswärts beim LSV Südwest.(z.z. 3. Tabellenplatz) Doppelter Torschütze ist ein gewisser Sven Schlüchtermann. Naja ich will ja jetzt nicht meckern gegen den Verein oder der Mannschaft aber vielleicht muss man nicht irgendwelche Spieler ausleihen für viele Euros.. :D

  • Ich hoffe mal das zum letzten Spiel unserer erfolgreicher 2. Mannschaft einige Chemiker da sein werden um die Jungs zu verabschieden. Ja die waren dabei als wir damals von ganz unten angefangen haben...

    :Fahne:

  • peinlicher Abschluss der Saison. Die letzten 5 Spiele nur 1Punkt. Klarr kann und sollte man mit der Saison zu Frieden sein. Jedoch für die Gründungsspieler ein schid Abschied. Da wird nächste Saison man die Tabelle auf den Kopf stellen und auch da zufrieden sein dürfen. Es ist eben wie bei allen 2.Mannschaften nur Nebensache. Bloß hier mit dem Unterschied da noch einige waren die die Knochen von der 3. Kreisklasse bis heute hingehalten haben (z.b lude,Kamin,Blank ) da war noch nicht an Schlüchtermann und Normen zu denken. Das hat man leider vergessen. Schade ohne solche Typen würden wir nicht dort stehen wo wir im Verein sind. Aber der Weg geht ja wieder zu Wandervögel (Merkel und so). Da sollten die sich diese mal ein Beispiel an den Spielern nehmen. Wobei es in der ersten auch zwei Typen gibt die für Chemie alles geben und nicht jeden Geldscheine hinterher wechseln. Dann schöne Sommerpause. Und alles Gute für die Gründungsspieler die ab der 3.kreisklasse unserer BSG CHEMIE ins leben gerufen haben mit ihren sportlichen Einsatz.

  • Bloß hier mit dem Unterschied da noch einige waren die die Knochen von der 3. Kreisklasse bis heute hingehalten haben (z.b lude,Kamin,Blank ) da war noch nicht an Schlüchtermann und Normen zu denken.

    Hmmm. also ich teile deinen Respekt für Lude, Kamin und Blank genauso,aber diese moralisch z.B. gegen Schlüchtermann auszuspielen ist unterste Schublade.

    Schlüchtermann schlug erst 2010 bei Chemie auf, weil er vorher in NRW wohnte und Fussball spielte und eigentlich nur zum Studium nach Leipzig kam. Er war sich auch nicht zu Schade von der Oberliga in die 1.Kreisklasse zu wechseln und trug massgeblich dazu bei, daß Chemie am Ende der Saison 2010/2011überhaupt erst in die Stadtklasse aufstieg. Dass die Mannschaft 2011/2012 dann als 2.Mannschaft in der Stadtklasse kickte hatte mit den äusseren Umständen zu tun (Pleite des FCS und breitmachen der SGLL im AKS ) so daß von Seiten des Vereines BSG handlungsbedarf bestand (Blau-Weiß) um im Aufgezwungenen Rattenrennen nicht vollkommen im Abseits zu stehen.

    Ansonsten ,merkte man deutlich daß in der U23 vieles im Argen liegen zu scheint. Eine (gefühlte) halbe Mannschaft wechselte inzwischen zu unseren EX-Trainer Rene Behring nach Halle. Die letzten "Alten" von 2008 beenden ihre aktive Fussballkarriere nach 10 Jahren für Chemie.

    Ein großer Umbruch-aber sicher auch eine Chance für viele junge Spieler aus der letzjährigen U19 sich in der U23 im "Männerfussball" zu etablieren. Jetzt bloss nicht wieder von Aufstieg reden-Klasse halten und gut.

    "Ich wurde in dem Moment zum Patrioten, als mir klar wurde,daß man mir verbieten will, einer zu sein"