chemiefanforum

  • Wenn ich mich hier im Forum umschaue gibt es gibt es ca 10-15 User die regelmäßig schreiben, wahrscheinlich gibt es noch mal 10-15 Leute die nur lesen.


    Es gibt geschätzt 3-5tausend Chemiefans hier im Forum sind ca 30 wo trifft sich der Rest, oder habe die alle kein Internet. :kratz:

  • http://leutzscherfreundeskreis.com/forum/


    Mehr gibt es (Gottes Dank) nicht im WWW!! Der gemeine Chemiker ist gut beraten das Internetz nicht als Non plus Ultra der chemischen Kurzschließung anzusehen. Was übermäßige Nutzung mit sich bringen kann, haben wir vor ca. 8 - 10 Jahren eindrucksvoll gespürt, als zwischenmenschlich in unserer "Einer für Alle --- Alle für Einen - Beziehung" so viel in die Brüche gegangen ist, das wir uns davon bis heute nicht vollständig davon erholt haben. Lass mal sein, alles gut so. :schal:

    Gleichmäßig links oder rechts ist immer geradeaus.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von la Familia ()

  • Ich wohne im Grenzgebiet Sachsen/Anhalt - Brandenburg 165km bis Leutsch, ich bin 30min vor dem Spiel da und 30min nach dem Spiel wieder weg,:schal: da bekommt man keine Informationen aus erster Hand.:kratz:


    Beruflich bin ich Busfahrer wenn ich an der Endstelle ankomme habe ich ca eine Stunde Zeit bis es weiter geht, also Laptop raus und schauen was es neues gibt und da gibt es bei Chemie nicht viel neues, ich wünsche mir da schon mehr Aktivitäten. :)

  • Ja, da verstehe ich dich voll und ganz. Zur letzten Mitgliederversammlung wurde die mangelnde Information auch massiv angeprangert und der Vorstand hat damals versprochen, daß sich dies bessern soll. Das hat etwa 2 Monate angehalten, wo wirklich die Homepage aktuell bearbeitet wurde, seitdem ist aber da mehr Ruhe als alles andere. :(

    Manchmal hat man so das Gefühl, das einige Leute aus dem Ultrakreis oder gute Freunde des Vorstandes bestens informiert sind und die anderen, wenn sie Glück haben über die Foren Fetzen der Erkenntnisse mitkriegen dürfen. In Köln sagt man dazu glaube ich Klüngel.

    Ich weiß, daß das hart klingt, aber als sehr weit entfernt wohnender Chemie Fan empfinde ich es so.

    Mit der versprochenen Transparenz hat das aber sehr sehr wenig zu tun.

  • Wenn ich mich hier im Forum umschaue gibt es gibt es ca 10-15 User die regelmäßig schreiben, wahrscheinlich gibt es noch mal 10-15 Leute die nur lesen.


    Es gibt geschätzt 3-5tausend Chemiefans hier im Forum sind ca 30 wo trifft sich der Rest, oder habe die alle kein Internet. :kratz:

    Erstmal ist es tatsächlich so ,daß viele Chemiker das Internet nicht nutzen-jedenfalls nicht zum kommunizieren über Chemie. Das schränkt die Onlinechemiker schonmal drastisch ein.

    Dann hast du die Ultrafraktion, zu deren Ehrenkodes es mehr oder weniger gehört sich nicht weiter öffentlich zu äussern und die eigenen Netzwerke (Messenger, SMS etc) zu nutzen um sich zu Verbreden und real zu treffen. Du wirst auch kaum offizielle Statements der Diablos finden-vielleicht 1.....2 mal im Jahr.

    Dann hast du das klassische Forum mit welchem hauptsächlich seit den frühen 2000ern zu FC Sachsen Zeiten kommuniziert wurde. Damals war das konkurenzlos und wurde dadurch natürlich auch sehr frequentiert. Leider wurde das FCS Forum auch vom damaligen Admin missbraucht , um eine Kölmel und Zentralstadionfreundliche "Politik" zu machen. Kritiker des Umzugs ins Zentralstadions , Kölmels oder Lonzens wurden durch Sperrung mundtot gemacht. Am Ende ging man sehenden Auges in den Untergang-unter anderem deshalb wurde dieses Forum deshalb damals als Zensur- und Sperrfreies Forum ins Leben gerufen.

    Als der FC Sachsen fast am Sterbebett lag, damals dürfte Chemie in der 2.KK gespielt haben, gründete sich zumeist aus FC Sachsen Fans eine Gruppierung die die Wiedervereinigung von FC Sachsen und der BSG Chemie anstrebte. Daraus wurde später der "Leutzscher Freundekreis" . Irgendwann um diese Zeit betrieb man dann auch ein eigenes Forum. Allerdings werden da die meisten Sachen (70 bis 80%) ausschließlich im Internen Forum ("Geheimlogen Forum") besprochen während man der Öffentlichkeit das Leutzscher Freundeskreis Forum als Häpchen hinwirft- so zumindest meine Erfahrung.

    Tja und dann ist die Entwicklung des Internets natürlich nicht stehengeblieben: Facebook mit diversen Gruppen über Chemie (die am stärksten frequentierte ist sicher die Chemie Leipzig Fangruppe https://www.facebook.com/groups/435769709886811/ ) , Messenger , Instagram etc haben sicher den klassischen Forum den Rang abgelaufen.

    "Ich wurde in dem Moment zum Patrioten, als mir klar wurde,daß man mir verbieten will, einer zu sein"