Viktoria Berlin- Chemie Leipzig

  • Ein Punkt gewonnen. Leider hat Neugersdorf in Luckenwalde gewonnen. Auerbach ganz unglücklich in der Schlussminute das 1-1 kassiert, Schieber (!) schießt dort das Tor. Es bleibt alles ganz knapp. Ärgerlich der Ausgleich von Viktoria Berlin aus dem Gewühle. Die Chance von Bury in der 85. Minute kann reingehen, aber es war auch kein Pflichttor finde ich. Ich hoffe, dass es am Ende reicht. Kotzbus muss nicht gegen 1860 spielen, mal sehen, ob das uns hilft. Jetzt wird es gegen den BFC sicher wieder schwer in einem hitzigen Spiel, dann BAK. Karten sind gekauft. Ich wäre mit 4 Punkten sehr zufrieden aus den beiden Spielen. Uns fehlen (bei einigen Mehrspielen) 2 Punkte, die wir u.a. heute und in Luckenwalde liegen gelassen haben. Aber - wie oben geschrieben - bei den anderen Vereinen ist es ja ähnlich. Hertha II mit dem BuLI-Ausgleich ist auch heftig, da würde ich als Auerhahn im Dreieck springen... Also weiterhin immer ins Stadion pilgern, Chemie vorpeitschen und Daumen drücken. Meckern nutzt nix. "Immer voran BSG" (*sing*?:Fahne::NdBSG::Fahne:

  • Beitrag von Lischke ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • So Leute ich denke mal nächste Saison spielen wir Oberliga. Sportlich und kräftemäßig (Englische Wochen) sind wir zu schwach. Das muß man so sagen. Die Tür zur Oberliga wird von Spieltag zu Spieltag wird immer größer. Und das wir nächste Saison in der Oberliga die Übermacht sind glaube ich auch nicht. Wir haben die Aufstiege immer am letzten Spieltag geschafft. Und zu DDR Zeiten hat Chemie meistens gegen den Abstieg bzw. Aufstieg gespielt. Also hat sich nicht viel geändert. :) So nun gegen den BFC. Viele sagen nun der BFC hat wieder eine Englische Woche und spielt nach uns im Pokal gegen Tebe. Die werden sich bestimmt schonen. :kratz:

    Aber wir haben ja noch den Pokal.. Wir holen den Pokal und da ist uns der Abstieg egal.... :pokal: :Fahne:

  • Wenn wir mal ganz ehrlich sind ein 1:1 auswärts bei Viktoria ist kein schlechtes Ergebnis, aber uns steht das Wasser bis zum Hals wir brauchen 3er und das nicht nur einmal sondern 3-4 mal nacheinander. Natürlich ist es ärgerlich wenn der Bury das Siegtor vergeigt aber so etwas passiert nun mal in Fußball

    Ich weiß nicht warum wir gegen den FC-Stasi verlieren müssen, wir müssen einfach Selbstvertrauen haben und nicht mit einem Klos in der Hose auf den Platz kommen. Eine der schlechtesten Mannschaften die ich im AKS gesehen habe steht auf Platz 1, die hätten wir am 28. Januar abschießen müssen, wie das geht hat Meuselwitz gezeigt. Ich hoffe das Chemie den Mumm hat am die Buletten am 15. April aus dem AKS zu schießen.

  • Beitrag von Lischke ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Wenn die Mannschaft zusammen bleibt, wenn der Trainer bleibt, wenn die Vereinsführung bleibt dann ist der sofortige Wiederaufstieg sehr wahrscheinlich. So wird es aber nicht sein die Mannschaft bricht auseinander, Trainer ? Vereinsführung ? ob wir bei einem Wiederaufstieg die Regio dann halten ? ? ?


    Die Klasse muß jetzt gehalten werden alles Andere ist, eventuell, könnte sein, vielleicht, ist machbar, die Möglichkeit besteht, usw

  • So Chemie steigt ab und ich find das sogar gut... Jetzt werden einige denken was ist den das für einer.. :D

    Mein Gedanke ist so.. Chemie spielt die nächsten 3 bis 4 Jahre Oberliga. Auch wenn man sportlich den Aufstieg schafft trotzdem in der Oberliga bleibt. Man sollte in der Zeit den AKS und das Umfeld ( Sanitären Einrichtung, Parkplätze Flutlicht usw.) in Ordnung bringen. Wenn das alles geschafft ist kann man an die 4. Liga denken. Natürlich kostet das auch einige euros. Ich denke mal da braucht man Sponsoren (was nicht einfach ist) und auch vieles eigenes an arbeiten machen. Das heisst wir (Chemiker) müßen mitmachen. Wenn man das schafft dann an die 4. Liga denken. Wir sehen es zur zeit selber die 4:Liga kann man nur im Profiabteil schaffen. Nichts gegen die jetztige Mannschaft. Man darf nicht den Fehler machen irgendwelche Kredite oder ähnliches zu unterschreiben. Das beste Beispiel ist Erfurt und Chemnitz. Teure Stadion bauen lasen und jetzt Insolvenz. Aber wir kennen das ja von früher. (Schnellbot Sachsen Leipzig) Und der nächste der das machen will ist die Klo Mannschaft. Irgendwann gehen die kaputt daran.

    Trotzdem egal was passiert wir bleiben Chemiker... :Fahne:

  • So Chemie steigt ab und ich find das sogar gut... Jetzt werden einige denken was ist den das für einer.. :D

    Mein Gedanke ist so.. Chemie spielt die nächsten 3 bis 4 Jahre Oberliga. Auch wenn man sportlich den Aufstieg schafft trotzdem in der Oberliga bleibt. Man sollte in der Zeit den AKS und das Umfeld ( Sanitären Einrichtung, Parkplätze Flutlicht usw.) in Ordnung bringen. Wenn das alles geschafft ist kann man an die 4. Liga denken. Natürlich kostet das auch einige euros. Ich denke mal da braucht man Sponsoren (was nicht einfach ist) und auch vieles eigenes an arbeiten machen. Das heisst wir (Chemiker) müßen mitmachen. Wenn man das schafft dann an die 4. Liga denken. Wir sehen es zur zeit selber die 4:Liga kann man nur im Profiabteil schaffen. Nichts gegen die jetztige Mannschaft. Man darf nicht den Fehler machen irgendwelche Kredite oder ähnliches zu unterschreiben. Das beste Beispiel ist Erfurt und Chemnitz. Teure Stadion bauen lasen und jetzt Insolvenz. Aber wir kennen das ja von früher. (Schnellbot Sachsen Leipzig) Und der nächste der das machen will ist die Klo Mannschaft. Irgendwann gehen die kaputt daran.

    Trotzdem egal was passiert wir bleiben Chemiker... :Fahne:


    Natürlich läuft heute nichts mehr ohne Sponsoren, aber wo legen Sponsor ihr Geld an ? da wo höherklassiker Fußball gespielt wird, da wo mehr Zuschauer kommen. Wir sind jetzt ein gutes Gegengewicht gegen die Klofrauen immer mehr Sponsoren merken das und kommen nach Leutsch, in der Oberliga sind wir das nicht mehr, wo es die Sponsor dann hinzieht ist wohl klar.

    Der AKS muß modernisiert werden das Umfeld, Sanitären Einrichtung, Parkplätze, Flutlicht uvm, aber ich denke das wird leichter wenn wir in der Regio bleiben, mehr Zuschauer, mehr Sponsoren, mehr Kohle.

    So schlecht ist auch die jetzige Mannschaft nicht, die hätten wir gleich zu Saisonbeginn haben müssen, wenn wir absteigen sollten dann nur wegen der miserablen Hinrunde. Was uns die Mannschaft kostet und ob sie im Budget liegt das weiß ich natürlich nicht.