Alexander Bury verlässt die BSG

  • Leider muss die BSG Chemie mitteilen, dass sich Alexander Bury entschlossen hat, ein Angebot des Chemnitzer FC anzunehmen, ab der nächsten Saison dort zu spielen.

    Danke für die guten Jahre. Wir wünschen Alexander alles Gute!

  • Beitrag von Lischke ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Hmmm..verstehen tu ich es aber ehrlich gesagt nicht: Chemnitz! Die melden gerade Insolvenz an , haben Millionen Schulden und zahlen offensichtlich nächste Saison trotzdem höhere Gehälter als andere Mannschaften der Regionalliga? Wie gesagt, die spielen zu 99% nächste Saison NICHT in der 3.Liga, es ist noch nichteinmal sicher ob die überhaupt Regionalliga spielen und zu welchen Bedingungen. Ich denke mal der Alex Bury hat für seinen Wechsel nach Chemnitz einen Gaaanz schlechten Zeitpunkt ausgewählt.Wahrscheinlich sind seine ausgehandelten Vertragsbedingungen durch die Insolvenz sowieso inzwischen hinfällig.

    Sollte mich nicht wundern wenn er letztendlich in Zwickau, Jena oder Halle aufschlägt....oder bei Chemie bleibt :zaun:


    Trotzdem alles Gute Alex und Danke für Deine Leistungen! Nur auf dem Südfriedhof solltest du nicht aufschlagen ansonsten ist alles erlaubt.

  • Chemnitz kann mit Geld nicht umgehen macht Schulden über Schulden und sorgt damit dafür das wir wahrscheinlich in die Oberliga absteigen müssen, als Dank dafür ziehen sie uns dann noch die guten Spieler ab, :thumbdown:der Bury ist der Erste der Chemie verläßt und bestimmt nicht der Letzte.

    Egal ob sie nun Erfurt oder Chemnitz heißen wer sich auf Kosten anderer durch die Ligen schmarotzen will der gehört ganz ans Ende in die 11.Liga:maul:

  • Schade, Bury ist/war ein guter Mann.

    Nach dem wir merken mussten, dass in der Regionalliga schneller und körperbetonter gespielt wird, sind wir nun endgültig in der Realität angekommen. Auch unser Japaner wird, folgt man Gerüchten, von anderen Vereinen umworben. Das ist nun mal so und ist auch ein Zeichen für unseren neuen Stellenwert; wann kamen schon Scouts zu unseren Spielen?

    Im besten Fußballer-Alter zwischen "NUR DIE BSG" und einem 3. BL-Verein zu wählen, da fällt die Entscheidung schon mal gegen uns. Unser Vorstand hat das in der LVZ gut rüber gebracht.

    Wenn Chemnitz nicht absteigt, hilft uns das mehr als ein Spieler, der die BSG nur als Zwischenstation betrachtet- ist sein gutes Recht, wir wechseln ja auch den Job, wenn es woanders mehr Lohn gibt, oder den Friseur oder den Kaufladen, wenn es da günstiger ist.


    Es gibt nun mal nur 3 Konstanten bei uns:

    -die BSG Chemie unter der grün-weissen Fahne mit dem Fünfeck (und schwarzen Zahlen in den Kassenbüchern)

    -das AKS

    -die treuen Fans.

    Alles andere ist endlich.


    Im Sommer wird die Mannschaft für 2018/19 formiert. Und dann gehts weiter auf dem Weg in die Ewigkeit!


    :Fahne: GWG!

  • Auch unser Japaner wird, folgt man Gerüchten, von anderen Vereinen umworben. Das ist nun mal so und ist auch ein Zeichen für unseren neuen Stellenwert; wann kamen schon Scouts zu unseren Spielen?

    -


    Auf den Stellenwert kann ich verzichten, das bringt kein Geld, das bringt keine Ligapunkte, das sichert keinen Klassenerhalt.


    Natürlich war/ist Bury einer unserer guten Spieler, man weiß ja nicht mit welchen Absichten er zu Chemie gekommen ist, wollte er sich nur anderen Mannschaften zeigen, das hat er ja dann auch geschafft. Vielleicht wäre er geblieben wenn wir auf einen gesicherten Nichtabstiegsplatzt liegen würden, wenn man schon für die nächste Saison planen kann. Es ist jedenfalls schade das er geht und er wird nicht der Einzige sein wenn wir die Klasse nicht halten.