Sachsenpokal 2018/19

  • Freitagabend Auslosung Pokal mit CHEMIE im Rahmen einer Versammlung in Weixdorf ab 17.00 live auf SFV .de oder Sportbuzzer leipzig zu verfolgen alle Paarungen werden aus einem Topf gezogen also Oberliga gegen Oberliga möglich !!!!!! RL erst in Runde 3 dabei !!!!

  • Freitagabend Auslosung Pokal mit CHEMIE im Rahmen einer Versammlung in Weixdorf ab 17.00 live auf SFV .de oder Sportbuzzer leipzig zu verfolgen alle Paarungen werden aus einem Topf gezogen also Oberliga gegen Oberliga möglich !!!!!! RL erst in Runde 3 dabei !!!!

    Jetzt haben wir dieselben Problem welche die Bayern schon seit Jahren haben: immer diese Dreifachbelastung! ;)

  • Sonntag 14 Uhr gehts auf den Pfaffenberg in HOT um das weiterkommen im Sachsenpokal.

    Ich erinnere mich noch an unser letztes Spiel auf dieser Spielstätte. Landesligasaison 2012/13, Chemie bekommt im zweiten Jahr in der Landesliga nicht mehr viel auf die Reihe. Zu Hause zu viele knappe Niederlagen , meist mit viel Pech und Auswärts bekamen wir fast garnichts mehr auf die Reihe. (fast so wie letzte Saison in der Regionalliga) .

    Dann das Spiel in Hot, in der Landesliga Saison zuvor mit 0:2 nach Hause geschickt wurden und jetzt unter diesen Vorzeichen.

    22. Minute schon das Erste Tor für HOT ........und dann kam der Tag des Norman Lee Ghandaa. :beten:

    Leider hat es trotz diesen wichtigen Auswärtssieges nicht für den Klassenerhalt gerreicht. Aber nach 1 Jahr Bezirksliga waren wir wieder da.


  • Faninfos zum Pokalspiel in Hohenstein-Ernstthal

    Das Fanprojekt und der VfL Hohenstein-Ernstthal übermitteln euch die Faninfos zum morgigen Auswärtsspiel:


    - Das Spiel findet am Sonntag, den 9. September 2018, statt.


    - Anpfiff ist 14 Uhr in der Sportstätte auf dem Pfaffenberg. Achtung! Wir spielen nicht (!) auf dem Kunstrasenplatz in der Stadt, sondern auf dem 480 m hohen Pfaffenberg.


    - Anreise mit dem Zug: Bahnreisende erreichen das Stadion am besten mit der S5 über den Umstieg in Gößnitz und Glauchau oder in Zwickau. Bitte denkt daran, dass der Fußmarsch zum Stadion auf dem Pfaffenberg einigermaßen beschwerlich ist. Man braucht locker 40 Minuten bergauf.


    - Anreise mit dem PKW/Kleinbus: Mit dem Auto anreisende Leipziger Fans kommen am schnellsten über die B2 und A72 zum Ziel. Die A72 bis Chemnitz folgen, auf A4 Ausfahrt 66-Wüstenbrand nehmen. In Hohenstein-Ernstthal über Dresdner Straße und Anton-Günter-Weg, von dort Ausschilderung folgend.


    - Parken: Ist in Stadionnähe möglich. Bitte nutzt den stadionnahen Bergfest-Parkplatz auf dem Pfaffenberg.


    - Tickets: Die zwei Tageskassen für die Fans der BSG Chemie öffnen ab 12:30 Uhr. Der Eintrittspreis beläuft sich auf 9 Euro für Vollzahler. Ermäßigte Tickets gibt’s für 5 Euro. Ermäßigt sind Schüler mit Nachweis. Bis 6 Jahre ist der Eintritt frei.


    - Der Gästeblock bietet genug Kapazität. Folgende Fanutensilien sind erlaubt: Zaunfahnen, kleine Schwenker (max. Stangenlänge 1,50 m), große Schwenker, Megaphone und zwei Trommeln (eine Seite offen), Doppelhalter (Stangenlänge 1,50m). Spruchbänder werden auf beleidigende Inhalte überprüft. Blockfahnen sind nicht erlaubt. Aufhanghöhe der Fahnen ist 1 m. Der Zaun ist nicht höher. Das Nutzen von Pyrotechnik ist nicht gestattet – der Pfaffenberg ist eine Natursportstätte. Nach wie vor herrscht hohe Waldbrandgefahr.


    - PressevertreterInnen bitte vorher akkreditieren lassen!


    - Taschen und Rucksäcke: Bitte lasst große Taschen und Rucksäcke im Auto oder gleich zu Hause. An den Kassen gibt es leider keine Abgabemöglichkeiten. Turnbeutel und Gürteltaschen sind erlaubt.


    - Catering: Im Gästefanbereich gibt es zwei Versorgungsmöglichkeiten.


    Wir wünschen allen Chemie-Fans eine gute Anreise, ein schönes Sachsenpokalspiel und Glück Auf!

  • Glückwunsch an die Mannschaft. Wir tanzen immernoch auf 3 Hochzeiten.. :respekt: So morgen glaube 17.00 uhr die auslosung. Ich hätte mir eigendlich die nudelarenamannschaft aus riesa gewünscht. Naja die liegen vor meiner haustür aber leider die haben ja gegen blau weiss verloren. Hmm gegen klo wäre auch nicht schlecht. Ich denke z.z. sind wir besser als die. Aber brauchen wir den schon wieder ein sicherheitsspiel??? Wir werden sehen.. So schönes Restwochenende.. :prost:

  • Upps, da scheint ein gewisser "Journalist" Frank Müller aber sehr verärgert, daß "sein" FC International Torgau schon rausgeflogen ist. :lol:

    Sachsenpokal mit wenig Pokalreiz


    Leipzig. Chemie Leipzig ist derzeit gleich in zwei Pokalwettbewerben aktiv, die Leutzscher fiebern vor allem auf die 2. DFB-Pokalrunde am 30. Oktober hin, wenn Zweitligist SC Paderborn in den Alfred-Kunze-Sportpark kommt. Zuvor, an diesem Sonnabend, 14, Uhr, steht an gleicher Stelle aber erst einmal die 3. Runde des Landespokals an. Chemie ist Pokalverteidiger und trifft auf Landesklasse-Vertreter FC Blau-Weiß Leipzig. Der hätte, weil zwei Ligen tiefer als der Oberligist angesiedelt, eigentlich Heimrecht. Doch Sicherheitserwägungen führten Verband und die Blau-Weiß-Führung dazu, das Match nach Leutzsch zu verlegen. Allerdings ohne richtig mit der Mannschaft der Blau-Weißen gesprochen zu haben. Diese hätte nämlich gern im heimischen Stadion der Freundschaft gespielt. „Für was spielen wir denn in diesem Wettbewerb, wenn nicht für so ein Heimspiel gegen einen attraktiven Gegner? Den Pokal selbst können wir ja praktisch nie gewinnen“, verlautete es aus Mannschaftskreisen.


    Das Blau-Weiß-Team war so verärgert, dass es sogar erwog, auswärts gegen die Chemiker gar nicht anzutreten. Aus Protest, wie der Verband und die eigenen Funktionäre mit ihnen umspringen. Am Mittwoch entschieden sich die Landesklasse-Kicker jedoch fürs Spiel. Für die Fans hält sich der Pokalreiz daheim gegen einen Landesklassisten freilich in Grenzen. Trainer Dietmar Demuth wird einigen Akteuren eine Chance geben, die bislang noch nicht so oft eingesetzt wurden: „Das bietet sich ohnehin an, weil einige Stammspieler angeschlagen sind.“ Organisatorisch ist die Partie im AKS natürlich einfacher abzuhandeln. Weshalb die Führung der eigentlichen Gastgeber wohl ganz froh ist, dass Chemie in die Rolle der Platzherren schlüpft.

    ........


    http://www.sportbuzzer.de/arti…okal-mit-wenig-pokalreiz/

  • Den Artikel fand ich auch eigenartig. Naja, auch egal. Der heutige Gegner spielt bislang eine sehr starke Saison und hat in der LK eine Tordifferenz von 20 zu 6 und kein Spiel verloren (5-1-0). Drei Spieler haben 4 oder 5 Tore erzielt (Stephan, Gensel, Steeb). Auch diese Mannschaft sollte nicht unterschätzt werden, allerdings sind wir Favorit. Ich tippe auf ein flottes Spiel und ein 4 zu 2 für uns.:pokal: