Das TuRa Komplott?

  • Ich beschäftige mich ja schon eine ganze Weile mit unserer Historie , unseren Vorgängern und der Geschichte des AKS. Dabei ist mir aufgefallen, daß das Emblem von TURA 1932 immer Rot und Weiss dargestellt wird, das wird in Online Lexikas wie z.B Wikipedia behauptet und jeder übernimmt das (siehe Logos am Norddamm etc) . NUR habe ich bisher noch nirgendwo Zeitbelege/Fotos etc gefunden, welche dies bestätigen-im Gegenteil: Vieles deutet darauf hin, dass in Wirklichkeit das Logo von TURA 1932 (1932-1938) in Blau Weiss gehalten war! Der Erste Beleg ist meine Erinnerung: meine Oma hatte einen TURA Aufnäher ,war dort in der Turnergruppe oder so und dieser war defintiv das TURA "T" in Blau-Weiss! Gut mit meiner Erinnerung kann ich niemanden etwas beweisen...deshalb die nächsten Hinweise: Die Alten Zigarrenbilder aus den 30ern. Bei "König Fussball" gab es 1938 eine Reihe mit der Gauliga Sachsen. Darin auch ein paar Spieler von Tura:


    Alles Schwarz/weiss Fotos ohne erkennbare Logos, aber die aufgedruckten Logos enthalten zumindest die Farbe Blau und nirgendwo "Rot".

    Dann gab es noch eine andere Serie Zigarrenbilder, colouriert oder sogar echter Farbfilm? Bei einem erkennt man sehr deutlich das Logo und die Farbe

    :


    wieder das Blau-Weisse Logo!

    Ein weiterer Hinweis ist alte Firmenwerbung von Tura, welche Farbe kommt darin vor? Nicht Rot, sondern Blau!


    und schliesslich das beim Chemischen Weihnachtsmarkt gezeigte original Mitgliedsheft von TURA . Welche Farbe hat da das TURA Logo auf den Mitgliedsmarken? Genau: BLAU-Weiss!



    in diesem Sinne eine Richtigstellung eines "Farbkomplottes" ;) :


    Nichtdestottrotz bin ich vielleicht auf dem Holzweg? Ich wäre über Alte Aufnahmen, Formulare etc mit dem angeblichen Rot-Weissen Tura Logo sehr erfreut. Vielleicht wurde es erst später Rot-Weiss? Wer weiß was darüber?

    "Ich wurde in dem Moment zum Patrioten, als mir klar wurde,daß man mir verbieten will, einer zu sein"