Paukenschlag: Streichung der Fördergelder für den AKS durch den Freistaat

  • Für 2020 wurden Projekte über 70 Millionen Euro von Vereinen und Komunen beantragt.Vorhanden sind aber nur 26 Millionen Euro.Wer das Geld kriegt entscheidet Landessportbund und Aufbaubank. Durchgefallen sind neben der Schwimmhalle Ost auch drei weitere Leipziger Projekte: Der Alfred Kunze Sportpark, die Sportplatzanlage Mölkau und die Dreifeld-Sporthalle in Böhlitz Ehrenberg.


    Quelle: Bild Leipzig


    :fuck:

    "Ich wurde in dem Moment zum Patrioten, als mir klar wurde,daß man mir verbieten will, einer zu sein"

  • Entwarnung! Chemie Leipzig kann Alfred-Kunze-Sportpark wie geplant bauen

    Frank Kühne, seines Zeichens Vorstandsvorsitzender der BSG Chemie, beruhigt die Gemüter. Bei den Leutzschern laufen die Baumaßnahmen wie geplant, da diese aus verschiedenen Fördermitteln realisiert werden.


    Leipzig. Schreck bei der BSG Chemie: Als am Donnerstag die Meldung über die Ablehnung des Fördermittelbescheides des Freistaates Sachsen unter anderem zur Sanierung des Alfred-Kunze-Sportparkes bekannt wurde, schlugen die Wellen der Aufregung zunächst hoch. Inzwischen gab es Entwarnung. „Die Ablehnung der Landesmittel sind für Chemie nicht dramatisch. Die Baumaßnahmen werden aus verschiedenen Fördermitteln realisiert, die Zusagen von Bund und Stadt sind da. Somit gibt es faktisch keine Auswirkungen auf den AKS“, stellte Christopher Zenker fest, seines Zeichens sportpolitischer Sprecher der Stadtratsfraktion der SPD.

    Die 4,5 Millionen Euro, mit denen im maroden Stadion der BSG ein jahrzehntelanger Sanierungsstau zumindest bei den Anschlüssen wie Gas, Wasser, Abwasser und Strom beseitigt und ein neues Sozialgebäude anstelle des völlig verschlissenen Funktionsbaues aus den 70ern errichtet werden soll, sind gesichert. Auch BSG-Vorsitzender Frank Kühne beruhigt die Gemüter: „Wir haben genau die gleichen Erkenntnisse. Alles läuft wie geplant bislang.“ Vielmehr beschäftigt sich Chemie aktuell intensiv mit möglichen Zukunfts-Szenarien.

    Am Freitag traf sich die gesamte sportliche Leitung, um sich zu beraten. „Der DFB berät heute, deshalb hoffen wir auf neue Erkenntnisse am Wochenende“, so Kühne. Derweil hat ein Gönner dem Verein schicke neue Tore spendiert. „Da werden wir künftig hoffentlich besser treffen als zuletzt“, schmunzelt Kühne. Die entscheidende Frage ist, wie lange er darauf noch warten muss.


    Quelle: https://www.sportbuzzer.de/art…-wird-wie-geplant-gebaut/