11. Spieltag; Chemie gegen Optik Rathenow Sa. 13Uhr

  • Sollte man heute vom Punktgewinn oder Verlust sprechen Fakt ist unsere Mannschaft gewinnt nach Rückstand nicht egal wie der Gegner heißt das ist bedenklich da man sich auch nicht gute Chancen herausspielt um am Ende zusagen Pech gehabt leider ist es so nicht auch gegen Rathenow im Gegenteil Glück gehabt weiter muss man sagen Mbulu fehlt an allen Ecken mit ihm hätten wir in Berlin ein und heute drei Punkte geholt in ich mir sicher mit seiner Spielwucht und wir wären bei 20 P. in der Winterpause sollte man sich noch um einen erfahrenen Stürmer umsehen damit die Last nicht nur auf den jungen Stürmern liegt absteigen werden wir trotzdem nicht es gibt schwächere Teams

  • Auf jeden Fall Punktverlust ☝🏼

    So langsam müssen wir mal den Hintern hoch kriegen, sonst könnte es noch sehr eng werden. Man weiß ja nie, wie lange so eine Saison gespielt wird und und und...

    Ich frage mich eher, was mir der Mannschaft los ist. Wir haben letztes Jahr überwiegend richtig guten und befreiten Fußball gespielt. Und dieses Jahr? Da war irgendwie noch kein Spiel dabei, wo man mal richtig durchatmen konnte.

  • Es war wieder die Angst vor dem Versagen nach einem frühen Gegentor. Erste Halbzeit (fast) zum Vergessen -warum eigentlich?-... 2. Halbzeit besser.

    Aber so ist das mit der Erwartungshaltung. Gegen eine Mannschaft, die seit 4 Jahren in der RL mit dem Rücken zur Wand steht, ist es schwer. Das wird unterschätzt,

    leider immer wieder. Wir sind nicht die Übermannschaft, so wie es scheinbar schon von Einigen erwartet wird. Jeder Punkt gegen den Abstieg muss schwer erarbeitet werden. Erst wenn wir 100% Vollprofitum haben, würde ich solche Spiele kritisieren wollen.

    Trotzdem interessiert mich so langsam, ob Stephane Mvibudulu diese Saison nochmal fit wird.