Beiträge von Bikeropa

    Das mit den 405000,-€ wußte ich nicht, das es noch Fördermittel geben kann auch nicht.

    Mir sagte mal Jemand der glaubt Ahnung zu haben, 100000,-€ pro Mast und noch mal 100000,-€ für die Kabelei.

    Wenn wir einen Bauantrag gestellt haben ist doch erst mal alles gut, dann kann die Ausnahmegenehmigung verlängert werden.


    :ironie:

    Eigentlich müßten die Anwohner sich auch an den Kosten beteiligen, wenn ein Flutlichtspiel läuft brauchen die im Haus kein Licht anschalten.

    Die Landeshauptstadt hat für knapp 40 Mio mal eben beschlossen, in 2 Jahren das Steier-Stadion umzubauen, obwohl man die

    Riesen-Verluste des Harbig-Stations noch längst nicht eingespielt hat, und dies vermutlich auch nicht wieder reinbekommt.

    ...dort geht das...ist ja nur Steuergeld....https://www.dresden.de/de/lebe…/heinz-steyer-stadion.php

    Innenperspektive, Blick auf Innenfeld und Haupttribüne aus Richtung Westtribüne

    :ironie:

    Das verstehst du nicht dort wurden zahlreiche Weltrekorde aufgestellt, dort waren weltbekannte Athleten.

    In Leutsch gab es nur deutsche Meisterschaften und nur Oberligaspieler. :schal:

    Zwischen Wunsch und Wirklichkeit gibt es meistens sehr große Unterschiede.

    Meine Wünsche sind auch nicht so klein wie Deine,:kratz: ich träume von der 2.Liga:schal: mit 20000 Zuschauern im AKS:schal:und ab und zu DFB-Pokal gegen Bayern oder Dortmund.:schal:

    An den Wünschen liegt es nicht die habe ich, eher an der Wirklichkeit :kratz:

    So schön wie 3.Liga klingt :schal:aber können wir uns das zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt leisten ? oder wäre das 5 Jahre zu früh ? die Modernisierung des AKS wird ja nicht zum neuen Saisonbeginn fertig sein, also werden wir keine Spielgenehmigung für unser Stadion bekommen und wo wollen wir dann spielen.:kratz:

    Ich denke unsere Vereinsführung wird die richtige Entscheidung treffen, :kratz: ob ja oder nein.

    Ich freue mich, dass es endlich losgeht. Dann aber bitte mit rollatorgerechter Rampe

    auf den Norddamm


    Die Idee mit der rollatorgerechten Rampe ist sehr gut :)

    Ich habe schon mal einen Antrag gestellt das mein Motorrad auch als Rollstuhl anerkannt wird, ;) dann kann ich immer gleich bis zum Norddamm hoch fahren.:lol::lol::lol: ich bin ja auch nicht mehr der Jüngste :kratz:

    Das ganze Leben ist korrupt, das war immer so und das wird immer so bleiben.:kratz:

    Die Bundeswehr und die NVA wurden von ehemaligen Nazioffizieren aufgebaut, ein großer Teil der Polizei, der Bürgermeister, Politiker in den 1950gern waren getarnte ehemalige Nazigrößen, der Vatikan hat reihenweise Nazis mit Pässen versorgt damit sie ungestraft nach Südamerika ausreisen konnten ( Rattenlinie ):kratz:


    Großen Worten und großen Versprechungen folgen selten große Taten, :( ich glaube es erst wenn ich es sehe. :kratz:

    Den AKS abreißen und eine neue Arena hinstellen halte ich für keine gute Idee, aber eine Modernisierung ist schon dringend nötig, es sollte dabei auch an die Sicherheit gedacht werden so das auch mal 10000 Zuschauer rein dürfen.

    Nach meinen Informationen ist ein Bauantrag für das Flutlicht gestellt wodurch sich die Übergangsfrist verlängern soll. „DEFENS“ du bist doch Vereinsmitglied du müßtest doch die nötigen Informationen aus erster Hand bekommen.

    Warum sollte die Regio das Ende der Fahnenstange sein, wenn es sportlich und vor allen finanziell paßt könnte ich mir durchaus 3. Liga vorstellen.

    In der Regio ist das Problem ähnlich, Saison 2018/19 ein x beliebiger Spieltag, ich habe Vereine raus gesucht von dem man schon mal etwas gehört hat weil sie irgendwann schon mal höher klassik waren.


    SV Waldhof Mannheim : 10000

    Kickers Offenbach : 5000

    Rot-Weiß Oberhausen : 8000

    gesamt : 23000


    FC Rot-Weiß Erfurt : 4000

    Chemnitzer FC : 4000

    Friedhofsgärtner : 2000

    gesamt : 10000

    Ich sehe das schon so ein bißchen als Ost/West-Problem.

    Ich habe mal aus der Saison 2018/19 als Corona noch kein Thema war einen willkürlichen Spieltag der 3.Liga herausgesucht und die Zuschauerzahlen verglichen, die Krümel habe ich dabei weggelassen.


    Karlsruher SC : 15000

    FC Kaiserslautern : 21000

    VfL Osnabrück : 15000

    Eintracht Braunschweig : 23000

    gesamt : 74000


    FSV Zwickau : 5000

    FC Energie Cottbus : 8000

    FC Carl Zeiss Jena : 6000

    F.C. Hansa Rostock : 10000

    gesamt : 29000


    ich glaube nicht das daß Interesse im Osten weniger ist, für mich ist das ein finanzielles Problem, im Osten können sich weniger Fans einen Stadionbesuch leisten.

    Natürlich hat jeder über dieses Thema eine andere Meinung.

    Für mich liegt das Hauptproblem in der Billiglohnpolitik der letzten 30 Jahre und das ist noch lange nicht zu Ende, ich habe vor ein paar Tagen gelesen der Durchschnittslohn in Sachsen Anhalt soll bei 28,50 € liegen, ich kenne sehr viele Leute aber nicht einen Einzigen der so viel, bzw mehr bekommt.

    So fängt die ganze Misere an, es reicht um nicht zu verhungern aber Freizeitgenuß, Hobby, Fehlanzeige, wer kann es sich leisten regelmäßig Sportveranstaltungen zu besuchen, Fußball, Handball, Basketball, das heißt für die Vereine wenig Zuschauer, wenig Einnahmen, wenig Geld. Sponsoring im Osten fast Fehlanzeige ein paar kleine Handwerker zeigen ihren guten Willen, dafür sind wir auch dankbar aber das ist nicht daß was man braucht für die 3. oder 2. Liga und so werden die ehemaligen Traditionsvereine im Armenhaus Deutschlands ewig von den guten alten Zeiten träumen.


    Dafür das die Friedhofgärtner die Saison verkackt haben und zu blöd waren Punkte zu holen wollen sie jetzt eine Extrawurst gebraten haben, da könne sie ja auch gleich bei Mielkes Erben nach fragen ob man sie nicht wieder zum Fußball-Leistungszentrum ernennen kann, dann dürfen alle Spieler nur noch auf der Pferderennbahn auflaufen.

    Wann wir wieder weiter spielen dürfen und mit wieviel Zuschauern das liegt nicht in unserer Hand, ich finde 5000 Fans im AKS auch besser als 1000 oder gar keine. Unser Finanzchef ist ein Zahlenhai der vergleicht nur Einnahmen gegen Ausgaben und wenn dabei raus kommt das die Ausgaben bei 1000 Zuschauern höher sind wie bei Geisterspielen dann ist das eben so.

    Die Coronaepidemie die wir zur Zeit haben kann man schon als höhere Gewalt bezeichnen und da ist alles ein bißchen anders auch das Thema Dauerkarten, ich weiß nicht wie die Bundesligamannschaften das handhaben ob sie Geld zurück zahlen oder nicht, wir haben doch das Geld schon dreimal wieder ausgegeben und mußten jetzt einen Kredit aufnehmen.


    Was unser Schatzmeister gesagt hat kannst du etwas weiter oben lesen, ChemieSchmidti hat es rein gestellt.


    Ich habe Victoria nur einmal gesehen und das war gegen uns von souveränem Tabellenführer war da nichts zu sehen, wenn das schwarze Schwein fair gepfiffen hätten dann wäre das Spiel 2:1 für Chemie ausgegangen, auf welche Art sie die anderen Spiele gewonnen habe weiß ich nicht.

    Das ganze Leben ist immer ein Kompromiß und wenn ich unseren Schatzmeister Florian Berger richtig verstanden habe ist ein Spiel ohne Zuschauer aus finanzieller Sicht besser wie ein Spiel vor 1000 Zuschauern, das hat man nur für die Fans gemacht.


    Zitat: ein Spiel ohne Zuschauer kommt den Verein am Ende sogar günstiger als eines vor Tausend.

    Eine optimale Mannschaft besteht immer aus einer gesunden Mischung von 3-4 erfahrenen gestanden Spielern und jungen Heißspornen, so gesehen ist die Mannschaft eigentlich gut aufgestellt.

    Das es trotzdem nicht läuft scheint dann wohl am Löw zu liegen, keine Autorität ? falsche Aufstellung ? falsche Taktik ? schlechte Einstellung ? schlechte Fitneß ?